Grußwort von Herrn OStD Dietrich Heese

Goetheschule

Gymnasium des Kreises Offenach/Main

Liebe Eltern, Mitglieder und Förderer des Vereins!

Zehn Jahre "Verein der Freunde und Förderer der Goetheschule Neu-Isenburg e.V." stellen aus der Sicht der Goetheschule einen erfolgreichen Abschnitt dar. Viele Dinge, Vorhaben und Projekte, für die weder der Schulträger (Kreis Offenbach) noch das Land Hessen finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung stellen, konnten Dank der Leistung des Fördervereins umgesetzt werden. Auf allen Gebieten, seien es Mittel für "Jugend forscht", den Lesesaal, die Leseförderung, zeitweilig der Internetzugang, die Anschaffung von Ski für die Skilehrgänge auf der Bärsteinalm, Handgelder für die Fachbereiche u.v.a.m., war der Verein für die Schule da, weil es ausreichend Spenden der Eltern wie auch entsprechende Veranstaltungen des Vereins selbst gab, die die oft großzügige Ausstattung ermöglichten.

Die Schule ist dafür außerordentlich dankbar, müsste sie doch sonst auf vieles verzichten. Ihr ist bewusst, dass die Mitglieder des Vorstands auf zahlreichen Sitzungen Zeit und Mühe für die Schule einsetzt, um die zur Verfügung stehenden Mittel satzungsgerecht zu verwenden. Er verdient auch in Zukunft, durch die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler reichhaltige Unterstützung, nicht nur durch finanzielle Zuwendung, zu erfahren. Für die aktive Unterstützung gibt es Möglichkeiten nicht nur innerhalb des Vorstandes, sondern auch außerhalb dieses Gremiums. Die Entwicklung des Vereins ist jedoch nicht bei bloßen Zuwendungen und der Ausrichtung des "Jour fixe" u.a. stehen geblieben.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Schulentwicklung hat er einen bedeutenden Schritt getan. Er beteiligt sich in Kooperation mit der Stadt Neu-Isenburg, der Schülervertretung und der Schulleitung der Goetheschule, an der Einrichtung einer Hausaufgabenhilfe, die am 10. Mai 2004 begonnen hat. Er hat die finanzielle Abwicklung der Betreuungskosten und damit die Mühe der Einhaltung zahlreicher rechtlicher Vorgaben übernommen. Damit hat der Verein eine neue Dimension erreicht, für die er noch mehr aktive Mitglieder benötigt, um die gestellten Aufgaben lösen zu können. Die Goetheschule hofft, dass sie im Bereich der Betreuungsarbeit weiter auf den "Verein der Freunde und Förderer der Goetheschule Neu-Isenburg e.V." setzen kann und verbindet das mit einem herzlichen Dank für die ersten zehn Jahre erfolgreiche Arbeit für unsere Schule.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dietrich Heese, OStD Schulleiter