Rückblick 2004

Rückblick 2004

Finanziert wurden aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden:

  • Schulchor ab der 8. Klasse
  • Handgelder für den Musik, Sport-, Kunst-, Physik-, Mathematik-, und Chemieunterricht
  • Fahrten zum Thema „Erinnern und Gedenken“
  • ein Tintenstrahldrucker für die SV
  • Schülerzeitung
  • Autorenlesung mit „Leanders Bücherwelt“
  • Bücher für Vorlesesieger 2004
  • Bücher für Mathesieger 2003
  • Bücher für die Abiturienten 2004

Durchgeführt wurden:

  • Tag der offenen Tür - Kaffee, Kuchen und Informationen
  • Einschulung – Kaffee, Gebäck und Informationen
  • Konzert mit der JMS zur Einweihung der restaurierten Flügel
  • Jour Fixe = Ehemaligentreffen der Goetheschüler
  • Sponsorenlauf

Wie in jedem Jahr zieht der Verein „Freunde und Förderer der Goetheschule Neu-Isenburg e.V.“ Bilanz – auch diesmal wieder positiv.

Im Vordergrund der Aktivitäten stand die Fortsetzung der „Flügelaktion“ aus dem Jahr 2003.

In Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule wurden bei verschiedenen Veranstaltungen symbolisch pro Flügel 88 Flügeltasten zu je 25 € verkauft. Von den Einnahmen konnten die beiden Flügel der Schule restauriert werden.

Zum Dank an die Spender gab es einen kleinen Musikabend im Foyer.

Ein weiteres Projekt war der „Sponsorenlauf“ kurz vor den Sommerferien. Die Fachschaft Sport hatte unter der Regie von Stefan Plendl einen Lauf organisiert,
bei dem die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer für jede Runde einen durch Sponsoren finanzierten Betrag erlaufen mussten.

Der FFG war für die Verwaltung der Einnahmen verantwortlich und konnte stolze 8500 € an Helga von Haselberg, Vorsitzende des Vereins „Hilfe für Krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ überreichen.

Ein Restbetrag ging in die Kasse des Fachbereichs Sport.

Seit Mai hat die Unterstufe die Möglichkeit die Hausaufgabenbetreuung zu besuchen. Sie werden betreut von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe.

Selbstverständlich wurden auch die traditionellen Veranstaltungen des FFG organisiert.

Dazu zählt der „Tag der offenen Tür“, ein Informationstag für die zukünftigen Fünftklässler und auch der „Einschulungstag“ stand wieder auf dem Programm.

Die Wartezeit wird den Eltern und Geschwisterkindern durch Getränke und Kuchen versüßt.

Den Abschluss bildete wie in jedem Jahr das Ehemaligentreffen „Jour fixe“ am ersten Freitag im November.

Die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen, gemeinsam mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden ergeben dann den Etat, aus dem der Verein Schulprojekte und Fachbereiche unterstützt.